Frank Corcoran

irish composer

2017 DEZEMBER 2. EINE NDR SENDUNG VON FRANK CORCORAN

Prisma Musik
Thema: Kleine Schule des musikalischen Hörens

Samstag, 25. November 2017, 20:00 bis 22:00 Uhr
Pomp and Circumstance
Der Komponist Edward Elgar © public domain
Edward Elgars wohl populärstes Werk ist der “Pomp & Circumstance March No. 1”

Der 1857 geborene Elgar war der wohl berühmteste englische Komponist seiner Generation. In seinem knapp 77-jährigen Leben regierten drei Monarchen über das Land: Königin Viktoria, ihr Sohn Edward VII. und dessen Sohn George V., der bis 1936 auf dem Thron saß. Vor 1918 war das eine Zeit imperialen Glanzes gewesen, in der das Land seine politische und wirtschaftliche Stärke aus seinen vielen Kolonien bezogen hatte.
Destillat einer Träne
Der Cellist Steven Isserlis im Porträt. © Jean Baptiste Millot Fotograf: Jean Baptiste Millot
Von dem Cellisten Steven Isserlis interpretiert hören Sie in den “Variationen zum Thema” das gesamte Werk.

Elgars vor dem Ersten Weltkrieg entstandene Musik spiegelt diesen Glanz wider wie keine andere. Ganz anders sein Cellokonzert: Mit verhaltenen und sparsamen Mitteln markiert es gleichsam den Gegenpol zum imperialen Pomp früherer Zeiten und ist eine Musik des Abschieds. Kurz nach dem Ersten Weltkrieg entstanden und voller Trauer, hat man diese Musik einmal die “Elegie auf eine untergegangene Zivilisation” genannt.

“Elgars langsame Passagen zerreißen mich innerlich”, gestand die Cellistin Jacqueline du Pré, die wohl bekannteste Interpretin dieser Musik, sie sei “wie das Destillat einer Träne”.

Eine Sendung von Frank Corcoran

Posted under: Humble Hamburg Musings

Comments are closed.